Buchung - Service & Information
+41 (0) 41 677 10 00 Dienstag - Freitag von 14.00 - 18.00 Uhr

Blumenfest auf Madeira - 8 Tage

PDF Drucken
Buchungscode:
smadb
Termin:
25.04.2023 - 02.05.2023
Preis:
ab 1345 CHF % p.P.

MADEIRA ÜBER OSTERN (7 x HP)
Zauberhafte Blumeninsel im Atlantik

 

Die zauberhafte Blumeninsel im Atlantik entzückt mit einer grünen, zerklüfteten Landschaft, hohen Steilfelsen, Steinstränden und kleinen beschaulichen Siedlungen.
Einmal jährlich im Frühjahr verwandelt sich Madeira in ein Meer voller bunter Farben aus prächtigen Blumenteppichen und eindrucksvollen Blumenmärkten. Hunderte Maskenträger ziehen mit ihren hübsch geschmückten Wagen durch die Strassen. Sei beim Lieblingsfest der Inselbewohner dabei.

 

TAG 1: SCHWEIZ – MADEIRA
Individuelle Anreise nach Funchal und Transfer zu deinem Hotel. 

 

TAG 2: FUNCHAL KOMPAKT: BOTANISCHER GARTEN UND ALTE TRADITIONEN
Die Hauptstadt der Insel ist eine attraktive, weitgehend ursprünglich gebliebene Stadt. Während der Stadtrundfahrt entdecken wir die schönsten Plätze Funchals und besuchen die belebte Markthalle, ein wahres Fest für die Sinne. Im 1. Stock befindet sich das Früchtewunderland. Hier können wir an vielen Ständen die besonderen südtropischen Früchte wie z.B. Zimtäpfel, Ananasbananen, Guaven oder Maracujas probieren. Nicht weniger interessant sind die Fischhalle, wo die Fischer ihren Fang der letzten Nacht anbieten, sowie der Bauernmarkt. Im Anschluss erfolgt der Besuch des Botanischen Gartens Jardim Botânico. Dieser ist übersichtlich in verschiedene Themengebiete aufgeteilt, die wir während eines Spaziergangs nach und nach erkunden. Nach dem Besuch des Gartens widmen wir uns einer ganz anderen Kunst und besuchen eine Stickereimanufaktur. Zum Abschluss des Ausfluges kehren wir in der ältesten Weinkellerei der Insel ein und verkosten den berühmten madeirischen Wein. Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung.

 

TAG 3: DIE FELSBADEBECKEN VON PORTO MONIZ UND LECKERE BANANEN
Der Tag beginnt mit einer Fahrt entlang der Südküste zum malerischen Fischerdorf Camara de Lobos bis zur mächtigen Klippe des Cabo Girao. Sie ist mit ca. 580 m das zweithöchste Kliff der Welt und die höchste Steilküste Europas. Anschliessend wird die Fahrt zum Aussichtspunkt in Ribeira Brava fortgesetzt. Über den Encumeada Pass geht es weiter nach Sao Vicente, einem der ältesten Orte der Insel. Im Zentrum besuchen wir die barocke Pfarrkirche, die als eine der schönsten Madeiras gilt. Auf einer der schönsten Strecken Madeiras erreichen wir Porto Moniz. Die kunstvoll in die Steilküste gehende Strasse zieht sich unter herabstürzenden Wasserfällen dahin. Auf halber Strecke halten wir in Seixal, um hier einen Blick auf den berühmten Wasserfall, den Brautschleier, zu werfen. Zu Mittag essen wir an der Nordküste im Dorf Porto Moniz, bekannt für die Felsbadebecken mit glasklarem Wasser. Zurück geht es über das Hochplateau Paul da Serra und Calheta, dem Zentrum des Südwestens. Die Schornsteine ehemaliger Zuckermühlen zeugen von einer Zeit, als Calheta ein wichtiges Zuckerrohranbaugebiet war. Letztes Ziel ist Ponta do Sol. Hier besuchen wir eine Bananenplantage.

 

TAG 4: DAS BUNTE SANTANA UND DIE OSTKÜSTE
Der Ausflug beginnt mit der Fahrt nach Camacha, einem alten Handwerkszentrum der Korbflechter. Dort besuchen wir eine Korbflechterei, wo wir den Weg von der Weidenrute bis zum vollständigen Korbsessel verfolgen können. Weiter geht die Fahrt nach Santana, einem Ort mit über hundert kleinen, typischen, strohgedeckten und farbenfrohen Spitzdachhäusern, die allesamt unter Denkmalschutz stehen. Nach etwas Freizeit fahren wir weiter zum Penha d'Águia, dem 590 m hohen Adlerfelsen von Porto da Cruz, welcher das Wahrzeichen im Norden der Insel ist. Von hier aus hast du einen tollen Ausblick auf die Küste. Weiter geht es nach Porto da Cruz, wo noch Zuckerrohr angebaut und verarbeitet wird. Unsere nächsten Haltepunkte sind der Aussichtpunkt Portela sowie Pico do Facho. Vom letzteren wird dir ein atemberaubender Ausblick über Cancial und die Machico Täler geboten. Vorbei an Machico, der zweitgrössten Stadt und ehemaligen Hauptstadt der Insel, führt die Route entlang der Küste zurück zum Hotel. 

 

TAG 5: NONNENTAL UND KORBSCHLITTENFAHRT
Über den Pico dos Barcelos, dem schönsten Aussichtspunkt über die Bucht von Funchal, weiter durch den dichten Eukalyptuswald, geht es bis zum Eira do Serrado. Von hier aus hast du ein überwältigenden Panoramablick auf das verschlafene Kraterdörfchen Curral das Freiras, genannt Nonnental. Der Krater thront wie ein Balkon mehrere hundert Meter über dem Curral das Freiras. Nach einer kleinen Pause führt der Weg uns nach Monte, wo wir u.a. die Kirche Nossa Senhora do Monte besuchen. Weltberühmtheit erlangte Monte jedoch durch ein traditionelles Transportmittel, mit dem man von Monte bis nach Livramento diverse Waren und Menschen transportieren konnten. Die berühmten Korbschlitten werden von zwei Schlittenlenkern gesteuert, die in der traditionellen weissen Tracht gekleidet sind. Seit Jahrzehnten lässt sich kaum ein Besucher die Fahrt in einem Korbschlitten entgehen. Viel Spass! 

 

TAG 6: BESUCH DES BLUMENFESTES IN FUNCHAL INKLUSIVE BUSTRANSFER UND LEVADA-WANDERUNG
Das Blumenfest auf der Blumeninsel Madeira wurde im zwanzigsten Jahrhundert ins Leben gerufen. Es hat sich zu einem Lieblingsfest der Einwohner der Insel und ihrer Besucher entwickelt. Während der Feierlichkeiten kannst du Blumenmärkte besuchen und Blumenteppiche entlang der wichtigsten Strassen Funchals bewundern. Am Sonntag findet der grosse Blumenumzug statt, an dem sich Hunderte Maskenträger und verschiedene Blumenwagen beteiligen. Unterstützt durch stimmungsvolle Musik zieht dieser prächtige Zug durch die Stadt. 
Am Nachmittag hast du die Möglichkeit, an der Levada-Wanderung teilzunehmen. Eine der interessantesten
 Möglichkeiten, die Schönheit Madeiras zu erkunden. Die seit dem 15. Jh. gepflegten künstlichen Bewässerungskanäle transportieren Wasser aus den regenreichen Bergen und dem Norden der Insel in den trockenen Süden, bewässern dort Felder und liefern Trinkwasser. Auf Madeira befinden sich heute Bewässerungskanäle mit einer Gesamtlänge von 2’150 km. Erlebe bei der Wanderung verschiedene Vegetationszonen wie Orchideenwiesen, tropische Feuchtgebieten und schroffe Steinlandschaften und geniesse die grandiose Natur und eindrucksvolle Aussichten.
Wanderung: ca. 7 km, Dauer: ca. 2.5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht

 

TAG 7: SEILBAHNFAHRT ZUM MONTE PALACE GARTEN
Mit der Seilbahn geht es rauf nach Monte. Die ca. 20-minütige Fahrt bietet dir einen atemberaubenden Ausblick über die Bucht von Funchal. Oben angekommen, besichtigen wir den Monte Palace Tropical Garden. Die Ausgestaltung dieses Gartenmeisterwerkes, das von José Berado entworfen wurde, orientiert sich am asiatischen Stil. Zwischen üppiger tropischer Vegetation können wir verschiedene Pagoden, buddhistische Skulpturen, Teiche mit wertvollen Koi-Karpfen, Wasserfälle und vieles mehr entdecken. Sehenswert ist auch die Kachelsammlung. Die einzelnen Fliesen entstammen unterschiedlichen Epochen und zeigen die Geschichte des portugiesischen Imperiums. 

 

TAG 8: MADEIRA - SCHWEIZ
Individuelle Rückreise in die Schweiz.

 

EDISWISS-PLUS:

·      Zubucherreise

·      Beitrag für den Klimaschutz

·      Zimmer mit Meerblick

·      Alle Ausflüge schon dabei

·      Reisegutschein im Wert von CHF 100.-

·      Einkaufsgutschein Manor im Wert von CHF 50.-

·      Kurtaxen

 

 

LEISTUNGEN:

·      Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen inklusive Assistenz 

·      7x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Four Views Oasis in Caniço de Baixo 

·      7x Abendessen, Buffet

·      2 x Mittagessen am Tag 3 und Tag 4

·      Ausflüge und Besichtigungen gemäss Programm

·      deutschsprachige Reisebetreuung vor Ort

·      Mini-Reiseführer pro Zimmer 

25.04.2023 - 02.05.2023 | 8 Tage
Hotel Four Views Oasis
 
Details
  • p.P. in Doppelzimmer
    1495 CHF
    Anfrage
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    1345 CHF
  • Einzelzimmer
    1775 CHF
    Anfrage
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    1595 CHF
Hotel Four Views Oasis
 
Hotel Four Views OasisHotel Four Views OasisHotel Four Views OasisHotel Four Views OasisHotel Four Views Oasis

Hotel Four Views Oasis**** - Caniço de Baixo

Lage: Das 4-Sterne-Hotel Four Views Oasis befindet sich im malerischen Fischerdorf Caniço de Baixo, im Süden der Blumeninsel Madeira. Mit Blick auf den Atlantik und direktem Strandzugang kann der Gast hier entspannen und die Annehmlichkeiten des Hotels geniessen. Funchal liegt etwa 12 km südlich von Caniço de Baixo und wird mehrmals täglich mit dem kostenlosen Hotelshuttle angefahren.

Hoteleinrichtungen: Das Hotel besteht aus einem mehrgeschossigen Gebäudekomplex und verfügt über Aufzüge. Im Eingangsbereich befinden sich die zentralen Hoteleinrichtungen wie Lobby und Rezeption. Das Hotel verfügt weiterhin über zwei Restaurants, zwei Bars, einen Garten mit beheiztem Meerwasserpool und Sonnenterrasse, Internet-Point, einen Wellnessbereich mit Innenpool, Friseur, Fitnesscenter sowie Konferenzräume.

Zimmer: Die 224 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Dusche oder Badewanne/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Klimaanlage, Kaffee- und Teeset, Minibar, Zimmersafe (gegen Gebühr) und einem Balkon.

www.theviewshotels.pt

NICHT INBEGRIFFEN:

·      Flug Schweiz – Funchal – Schweiz

·      Mittagessen ausser Tag 3 und Tag 4

·      Getränke zu den Mahlzeiten

·      Annullationsschutz & Assistance-Versicherung

·      Auftragspauschale von CHF 20.- p.P. (entfällt bei online-Buchung)

·      Trinkgeld Chauffeur / Reiseleitung

Wird bearbeitet….

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk